AGB der Phonem Sprachschule, Inhaberin Sabrina Alibasic

I Anmeldung und Zahlung

1) Der Kursbesuch ist nur mit vorheriger und vollständiger Anmeldung möglich.

2) Die Anmeldung erfolgt persönlich in der Schule oder online.

3) Probeunterricht ist mit vorheriger Absprache im Büro möglich.

4) Probeunterricht ist kostenlos und kann nur an einem Tag (Dauer 45 Min) gemacht werden.

5) Die Bezahlung erfolgt per Überweisung oder Bar in der Schule. Keine Kartenzahlung möglich.

6) Die Gebühr für eine Kursstufe, zum Beispiel A1.1, beträgt 350€ und ist fest. 
Bei Zahlungen eine Woche vor dem Kursstart bei Folgekursen berechnet die Phonem Sprachschule eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 35€.

7) Beim Nicht-Erscheinen eines Teilnehmenden zum Unterricht (z.B. wegen Krankheit, eines bevorstehenden Termins, unterschiedlicher Arbeitszeiten, etc.) besteht kein Anspruch auf eine Preisminderung oder Rückzahlung.

8) Eine Ratenzahlung ist nur mit voriger Absprache mit der Schulleitung möglich.

9) Eine Anmeldebestätigung wird nach der Zahlung erhalten, entweder per Mail oder persönlich im Büro.

10) Bei Bedarf kann eine Teilnahmebestätigung am Kursende erhalten werden. Die Teilnahmebestätigung kann nur erteilt werden, wenn der Kursteilnehmende mindestens 60% im Unterricht anwesend war.

11) Sollten sich Ihre persönlichen Informationen wie Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Name ändern, bitten wir Sie, diese Änderungen umgehend dem Phonem mitzuteilen. Dies gewährleistet, dass Rechnungen, Anmeldebestätigungen und Bescheinigungen korrekt ausgestellt werden können. Für den Fall, dass Änderungen an persönlichen Daten nicht gemeldet werden, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20€ erhoben, um eine neue Erstellung von Anmeldebestätigungen, Rechnungen oder Bescheinigungen zu decken.

12) Bitte beachten Sie, dass Kurse nur für eine Dauer von 4 Wochen (für Vor- und Nachmittagskurse) oder 6 Wochen (für Abendkurse) gebucht werden können. Es ist nicht möglich, Kurse wöchentlich zu buchen. Eine Ausnahme besteht, wenn ein Kurs nicht voll belegt ist. In diesem Fall ist eine Buchung für mindestens 2 Wochen möglich.

II Umbuchungen und Stornierungen

1) Eine Umbuchung …

a.) … auf einen späteren Zeitpunkt bei rechtzeitiger Meldung (spätestens 2 Wochen vor dem Kursstart) kostet 30€. Jede weitere Umbuchung kostet 50€.

b.) Bei späterer Umbuchung oder sogar am Kursbeginn ist keine Umbuchung möglich.

c.) Sollten Kursteilnehmende bei der Anmeldung Bescheinigungen zur Vorlage bei    Behörden (Verlängerung des Aufenthaltstitels, Visumserteilung etc.) bekommen haben, so ist eine Umbuchung oder eine Stornierung nur bei Vorlage des Ablehnungsbescheides möglich, sehe Abschnitt V.

2) Im Falle einer Stornierung …

a.) Behalten wir die Bearbeitungsgebühr in Höhe von:
60€ bei Meldungen mehr als 30 Tage vor dem Kursstart.
100€ bei Meldungen zwischen 14-30 Tagen vor dem Kursstart.
Keine Erstattung bei Meldungen unter 14 Tage vor dem Kursstart.
Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.

b.) Bei späterer Stornierung oder sogar am Kursbeginn ist keine Stornierung möglich.

c.) Beim Nichterscheinen des Teilnehmenden zum Kurs ohne vorherige Meldung ist keine Stornierung möglich.

d.) Bei einer Stornierung muss die Anmeldebestätigung im Original zurückgegeben werden.

III Kursablauf, Veranstaltungszeiten, Feiertage, Kursausfall

1) Die Termine für die Kurse werden immer im Voraus fest angegeben, vormittags, nachmittags oder abends und können nicht geändert werden.

2) Die Bücher für eine Stufe sind nicht inklusive und müssen vor dem Kursstart selbst gekauft werden.

3) Vormittags- und Nachmittagskurse

a.) werden täglich von Montag bis Freitag durchgeführt und dauern 3 Stunden + 15 Minuten Pause.

b.) Eine Unterrichtsstunde/-einheit dauert 45 Minuten.

c.) Ein Kurstag enthält 4 Unterrichtsstunden (4x45min = 3h) und somit 20 Unterrichtsstunden wöchentlich.

d.) Eine Kursstufe, zum Beispiel A1.1, dauert bei Vor- und Nachmittagskursen 4 Wochen, was insgesamt 80 Unterrichtsstunden pro Monat beträgt.

4) Abendkurse

a.) werden dreimal wöchentlich an schon im Voraus angegebenen Tagen durchgeführt.

b.) Ein Kurstag enthält 4 Unterrichtsstunden (4x45min = 3h) und somit 12 Unterrichtsstunden wöchentlich.

c.) Eine Kursstufe, zum Beispiel B2.1, dauert bei Abendkursen 6 Wochen, was insgesamt 72 Unterrichtsstunden pro Stufe beträgt.

5) Konversationskurse

a.) werden entweder nachmittags oder abends, abhängig vom Kursplan, zwei- oder dreimal wöchentlich durchgeführt. Eine Unterrichtseinheit dauert 2 Stunden + 15 Minuten Pause bei Bedarf.

b.) Voraussetzungen für den Konversationskurs ist ein abgeschlossenes B1/B2 Niveau.

c.) Der Kurs dauert insgesamt 4 Wochen und ist monatlich buchbar.

6) Unterrichtsausfall

a.) Fällt der Unterricht an einen gesetzlichen Feiertag, so wird dieser nicht stattfinden. Als Ausgleich für die ausgefallene(n) Stunde(n) werden Zusatzmaterialien in Form von Arbeitsblättern, Lesetexten, Übungen etc. vom Lehrer verteilt und gemeinsam am nächsten Arbeitstag bei Bedarf bearbeitet und besprochen.

b.) Fällt ein Unterricht aus Gründen aus, die das Phonem zu verantworten hat (z.B. Krankheit des Lehrers etc.), werden die Stunden nachgeholt.

c.) Im Falle, dass sich nicht genügend Teilnehmende für einen Kurs angemeldet haben, kann der Kurs seitens des Phonems ganz abgesagt werden und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. In diesem Fall wird die bezahlte Summe natürlich vollkommen erstatten.

d.) Im Falle einer geringen Teilnehmeranzahl (unter 5 Schülern) wird der Unterricht bzw. die Kursdauer gekürzt (um 60 Min), da der Unterricht in diesem Fall als „Einzeln-/Privatunterricht) betrachtet wird.

IV Prüfung und Zertifikat

1) Die Prüfung …

a.) besteht aus schriftlichem und mündlichem Teil und werden nach GER gestaltet.

b.) Die Prüfung ist für Teilnehmende des Phonems im Kurspreis inbegriffen und wird am Ende des kompletten Niveaus, z.B. am Ende des A1.2 Kurses, durchgeführt.

c.) Die Prüfungstage (insgesamt 2) sind in den Unterrichtsstunden miteinberechnet und werden mit der Lehrkraft am Kursbeginn abgesprochen.

d.) Alle detaillierteren Informationen zum Prüfungsablauf erhalten die Teilnehmenden vom Lehrer am Kursanfang.

e.) Die Prüfung für Nicht-am-Kurs-Teilnehmende kostet 150€ und wird in den Räumlichkeiten des Phonems durchgeführt.

f.) Die Prüfungstermine werden im Voraus mit dem Büro abgesprochen.

2) Zertifikat

a.) Nach der abgelegten Prüfung erhalten die Kursteilnehmenden innerhalb 14 Tage ein Zertifikat/Sprachdiplom.

b.) Das Zertifikat ist für Teilnehmende im Kurspreis inbegriffen.

c.) Das Zertifikat ist ein internes Sprachdiplom des Phonems nach GER (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen).

d.) Das Zertifikat kann nur in der Schule abgeholt werden oder per Mail zugeschickt werden.

e.) Unsere Prüfung und das Zertifikat entsprechen den Richtlinien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) und sind keine Telc-Prüfung. Bitte informieren Sie sich sorgfältig darüber, welche Prüfung und welches Zertifikat Ihren Zielen und Anforderungen entsprechen, bevor Sie sich anmelden und bezahlen. Beachten Sie, dass die Phonem Sprachschule keine Verantwortung übernimmt und keine Kosten erstattet, falls das Zertifikat in Ihrem speziellen Fall nicht akzeptiert wird.

V Sprachvisum

1) Vor der Anmeldung und Kursbuchung informieren Sie sich bei der deutschen Botschaft in Ihrer Heimat über die Bestimmungen zur Erteilung eines Visums.

2) Bitte beantragen Sie Ihr Visum rechtzeitig vor Beginn des Kurses und achten Sie auf die lange Wartezeit.

3) Um ein Einladungsschreiben zu einem Deutschkurs von uns zu erhalten, müssen im Voraus mindestens 4 Kurse vollständig gebucht und bezahlt werden.

4) Das Einladungsschreiben wird per E-Mail zugeschickt.

5) Umbuchung: Bei Ablehnung des Visums (mit vorgezeigtem Bescheid) oder längeren Wartezeiten kann der gebuchte Kurs auf einen späteren Zeitpunkt umgebucht werden. Der Zeitpunkt ist abhängig vom Kursplan und kann nicht selbst bestimmt werden. Deshalb kann es auch paar Monate dauern, bis der gewünschte Kurs wieder startet.

a.) Bei sofortiger Meldung der Ablehnung mit zugeschicktem Nachweis ist die Umbuchung kostenlos.

b.) Beim Nichterscheinen des Teilnehmenden zum Kurs ohne Meldung ist keine Rückzahlung möglich.

6) Stornierung: Die gebuchten Kurse zur Erteilung eines Sprachvisums können nur mit vorgezeigtem Bescheid (Ablehnungsbescheid der Botschaft) storniert werden.

a.) Im Falle einer Stornierung behalten wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100€.

b.) Die Stornierung muss schriftlich mit zugeschicktem Nachweis erfolgen. Erst dann zahlt das Phonem den Kursbetrag zurück. Phonem übernimmt aber nicht die zusätzlichen Kosten wie Überweisungskosten, Gebühren für die Abwicklung, Gebühren der Sender-, Empfänger-, und/oder Korrespondenzbank & Wechselkurse.

c.) Beim Nichterscheinen des Teilnehmenden zum Kurs ohne Meldung ist keine Stornierung/Rückzahlung möglich.

VI Allgemeines

1) Im Falle seitens des Teilnehmenden entstandener Schäden haftet der Kursteilnehmende selbst und ist zur Ersatzleistung verpflichtet.

2) Im Falle des Verlustes persönlicher Gegenstände, Garderobe, Wertsachen etc. oder entstandener Verletzungen haftet das Phonem nicht.

3) Für Minderjährige übernehmen die Eltern/Erziehungsberechtigte die volle Verantwortung.

4) Das Phonem nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zweck der Kursverwaltung und werden nicht weitergegeben.

5) Um eine bestmöglichste Betreuung den Am-Kurs-Teilnehmenden zu gewährleisten, werden Daten entweder E-Mail-Adressen oder WhatsApp/Telegram-Kontakte der Teilnehmenden verwendet. Somit wird den Kursteilnehmenden ermöglicht, alle gelernten, im Kurs bearbeiteten Materialien, Fotos von der Tafel, Kursinformationen, Meldungen etc. unbegrenzt in digitaler Form zu haben.

6) Widerrufsrecht

a.) Sie haben das Recht innerhalb vierzehn Tage ohne Angabe von Gründen den Vertrag mit dem Phonem zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, die empfangene Leistung in Anspruch genommen haben.

b.) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns schriftlich (Brief oder E-Mail) über die Vertragskündigung informieren.

c.) Beim Widerruf des Vertrags haben wir Ihnen alle die von ihnen erhaltenen Zahlungen spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Hast du Fragen ?